Methoden

Hier finden Sie eine kleine Auswahl von Methoden der IPT (Integrative Psychotherapie)  mit denen ich arbeite:

Zielfindung

Zielfindung (Ich will DAS nicht mehr, machen Sie das weg! Ok, was wollen Sie stattdessen? Was ist da, wenn DAS weg ist?)

Arbeit mit Glaubenssätzen

Glaubenssatzarbeit (Ich muss immer… Ich darf auf keinen Fall… Man sollte nicht… – viele dieser Glaubenssätze begleiten uns seit langem und demontieren uns still und heimlich im Hintergrund, sind aber gar nicht unsere eigenen. Durch Benennen und Hinterfragen werden sie entschärft)

Stühle-Arbeit

Stühle-Arbeit (2 Stühle für Pro & Kontra bei einem Entscheidungsdilemma sorgen für mehr Klarheit. 3 Stühle entlarven dysfunktionale Anteile, geben unterdrückten Gefühlen eine Stimme und geben Ihnen als dem reifen Erwachsenen innere und äußere Handlungsfreiheit zurück)

Teilearbeit

Teilearbeit (wir spielen verschiedene Rollen im Leben – im Beruf sind wir anders als mit unserem Partner und wieder anders mit unseren Eltern. Man könnte sagen, wir bestehen aus einem ganzen inneren Team. Manche Anteile sind sehr streng und mit ihnen machen wir uns das Leben schwer. Indem man Kontakt mit ihnen aufnimmt, erkennt man die gute Absicht hinter „blödem“ Verhalten und kann neue Lösungen für alte Muster finden)

Ressourcen-Arbeit

Ressourcen-Arbeit (oft sind wir uns unserer Stärken gar nicht bewusst. Ressourcen-Arbeit führt zur Erkenntnis: huch, das hatte ich ja ganz vergessen, dass ich das kann. Oder dass mir jenes früher so viel Spaß gemacht hat. Ja, da hatte ich ein Erfolgserlebnis. Aha, so fühlt sich das an…)

Bei Fragen können Sie mich hier erreichen: